• haus.jpg

Datenschutzeinstellungen

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell, während andere uns helfen, diese Website und Ihre Erfahrung zu verbessern.

Für Sie in Stade

Ein Drittel des Tages verbringt der Mensch schlafend im Bett – nutzen Sie diese Zeit zur Entspannung. Erst rückengerechtes Liegen und das an Ihrem persönlichen Bedarf ausgerichtete Schlafklima zusammen ermöglichen gesunden Schlaf. Als Fachgeschäft mit jahrzehntelanger Erfahrung konzentrieren wir uns auf die Komponenten für Ihr bestes Bett.
Wir sind auf dem neusten Stand aktueller Entwicklungen, kennen Trends und Studien. Unsere Mitarbeiter lassen sich jährlich von der "AGR-Aktion gesunder Rücken e.V." zertifizieren.
Beim Thema Schlafen liegen Sie bei Köhlmann Schlafkultur in Stade richtig – hohe Kompetenz, exzellente Beratung, solide Qualität, hervorragender Service.

Erst das Zusammenspiel einzelner Komponenten unterstützt Ihren Schlafbedarf. Individuell ausgewählt ergeben Lattenrost und Rahmen, Matratze, Zudecke und Kissen das Gesamtkonzept für Ihren erholsamen Schlaf. Unsere Federn- und Daunen-Bettwaren aus eigener Herstellung stimmen wir auf Ihre Wohlfühltemperatur – kühl oder kuschelig warm – ab. Hochwertige Bettwaren aus schönem, angenehmen Material runden unser Angebot für Ihr Wohlfühl-Schlafzimmer ab.

"Der Schlaf ist doch die köstlichste Erfindung!" – Heinrich Heine

 

 

Familienbetrieb seit 1930 

 

Mit dem Fachgeschäft "Köhlmann Schlafkultur" führt Hartmut Köhlmann die bis in die zwanziger Jahre des vorigen Jahrhunderts zurückgehende Familientradition fort. Nachstehend finden Sie einige Meilensteine zur Firmen- und Familiengeschichte:

 

2019

Der Startschuss für unsere neue Vortragsreihe fällt. In jährlich vier Veranstaltungen berichten Experten aus unterschiedlichen Fachrichtungen über die vielfältigen Einflussfaktoren für einen erholsamen Schlaf. Die Vorträge stehen allen Interessierten offen. Eintritt ist wie immer frei.

 

2013

In punkto Rückengesundheit bleibt Hartmut Köhlmann auf dem neusten Stand der Forschung und erhält nach umfangreichem Fernstudium die Premiumzertifizierung Aktion Gesunder Rücken e.V. (AGR).

 

2011

Ein Grund mit den Kunden zu feiern: 25 Jahre Köhlmann Schlafkultur (1986 als Betten Köhlmann gegründet) in Stade, Jubiläumsverkauf ist im September/ Oktober 2011.

 

2005

Das markante und verkehrsgünstig gelegene 600 m² Geschäftshaus "Bremervörder Straße 122" wird ab Oktober Domizil von nun "Köhlmann Schlafkultur". 320 m² zeitgemäße, emotionale Präsentation zeigen deutlich, was der Namenswechsel verspricht: Hier wird der gesamte Schlafraum ausgestattet.

 

2003

Aus Thomas Studio wird "Lattoflex-Schlafwerk". Bei Köhlmann Schlafkultur ist ab Ende des Jahres das "Lattoflex-Schlafwerk STADE" zu Hause. Köhlmann Schlafkultur ist damit in Stade und Umgebung der exklusive Vertriebspartner für alle "Lattoflex"-Produkte, insbesondere für die rückengesunden Schlafsysteme.

 

2000

Für noch mehr Service am Kunden wird die modernste Bettenwaschanlage "Miele SoftClean" installiert. Nahezu alle Bettwaren, auch "nicht waschbare", können schonend gewaschen und sanft getrocknet werden.

 

1997

Im Sinne einer umfassenden und hochqualifizierten Beratung bildet sich Hartmut Köhlmann stetig weiter. In diesem Jahr erhält er zum ersten Mal die Zertifizierung der Aktion Gesunder Rücken e.V. (AGR) für umfassende Kenntnisse und Beratungswissen für rückenfreundliches Liegen und Sitzen. Dieses Zertifikat wird nach umfangreichem Fernstudium mit abschließendem Wissenstest jeweils für ein Jahr vergeben. (Das Team von Köhlmann Schlafkultur erfüllt bis zum heutigen Tag regelmäßig und lückenlos die AGR-Zertifizierungsbedingungen.)

 

1996

Das Jahr der Weichenstellung: Mit dem Umzug von "Betten Köhlmann" (120 m² Geschäftsflächen in der Wallstraße 16) auf 400 m² Geschäftsfläche in die Hansestraße 32 erfolgt auch ein Namenswechsel: "Köhlmann Das Bettenhaus". Inhaber Hartmut Köhlmann spezialisiert sich auf das Bettwarensortiment, bestehend aus Lattenrahmen, Matratzen, Bettgestellen, Kissen, Zudecken, Bettwäsche, Frottierwaren und den passenden Accessoires wie Plaids, Wohn- und Schlafdecken sowie rückenfreundlichen Sitzmöbeln. Das Textilgeschäft in Fredenbeck wird zum Jahresende, nach mehr als 50 Jahren, geschlossen.

 

1994

Anfang des Jahres beginnt die Partnerschaft mit "Thomas-Studio": Betten Köhlmann ist in Stade und Umgebung der exklusive Repräsentant für alle "Lattoflex"-Produkte, insbesondere für die rückengesunden Schlafsysteme.

 

1991

Mit Jahresbeginn zieht sich Heinz Köhlmann aus der Geschäftsleitung des Textilhauses zurück (er wird aber noch bis weit in die Zweitausender Jahre aktiv im Geschäft mitarbeiten), Hartmut Köhlmann wird auch Inhaber des Fredenbecker Textilhauses.

 

1991

Das Sortiment wird kontinuierlich ausgebaut. Zu Schlafsystemen, Kissen und Zudecken gibt es jetzt auch rückenfreundliche Sitzmöbel in Stade.

 

1978

Der größte Erweiterungsbau in der Geschichte des Textilhauses wird vollendet. Die Verkaufsfläche vergrößert sich damit auf 450 m². In komplett erneuerter und modernisierter Einrichtung können die Kunden in Ruhe im Sortiment stöbern; Ortrud und Heinz Köhlmann stellen damit die Weichen für die 1980er Jahre. Angeboten werden Damen-, Herren-, Kinderkleidung, Gardinen und Fußbodenbeläge, Matratzen, Zudecken, Kissen, Bettwäsche, Tischwäsche, Frottierwaren und Handarbeits- und Kurzwaren.

 

media img

1977

Hartmut Köhlmann beginnt seine kaufmännische Ausbildung in dem Textilhaus Hans Pieper in Bremen-Sebaldsbrück.

 

1971

Der Gründer des Familienunternehmens Gustav Köhlmann verstirbt im Februar nach schwerer Krankheit im Alter von 68 Jahren. In seinem Sinne wird dennoch im weiteren Verlauf des Jahres das 25-jährige Jubiläum der Nachkriegsgründung mit einem Jubiläumsverkauf gefeiert.

 

1970

Heinz Köhlmann wird Alleininhaber. Auszug aus dem Stader Handelsregister vom 3. September 1970: Bei der Firma Gustav Köhlmann oHG in Klein Fredenbeck ist eingetragen worden: Die Gesellschaft ist aufgelöst. Heinz Köhlmann betreibt das Handelsgeschäft nunmehr als Alleininhaber unter der Firma "Textilhaus Heinz Köhlmann".

 

1968

Im neuen Anbau erwartet die Kunden eine moderne Gardinen- und Teppichbodenabteilung.

 

1964

Das Geschäft erhält durch eine neue Schaufensteranlage ein neues Gesicht, gleichzeitig vergrößert sich durch die Baumaßnahme die Verkaufsfläche um einiges.

 

media img

1962

Die Reinigung der Bettfedern wird so gut angenommen, dass Gustav und Heinz Köhlmann eine neue Reinigungsanlage anschaffen; der Platz dafür wird mit einem Anbau an die damalige Garage geschaffen.

 

1960

Nach zehn Jahren steigt Heinz Köhlmann als Teilhaber in die neue Gustav Köhlmann oHG ein.

 

1958

Hartmut Köhlmann wird geboren. Im selben Jahr wird für die Reinigung der Bettfedern ihrer Kunden erstmals eine Anlage gebraucht erworben.

 

1945

Heinz Köhlmann beginnt die Lehre (Ausbildung) bei Dunker in Ahlersted.

 

1939

Ein erstes Auto, ein DKW, wird angeschafft. Er soll die Kundenbesuche, die vorher mit einem Motorrad erfolgten, erleichtern. Doch schon bald kann das Fahrzeug durch die Kriegszeit nicht genutzt werden, es wird beschlagnahmt und vermutlich in Bremen zerbombt.

 

1931

Ist das Geburtsjahr von Heinz Köhlmann. Nach einer Tochter ist er der erste Sohn von Emma (geb. Riebesel) und Gustav Köhlmann.

 

1930

Die Firmengeschichte beginnt: In Klein Fredenbeck erwirbt Gustav Köhlmann das Haus Nr. 42 vom Stellmacher Wilhelm Hauschildt. Dort eröffnet er einen Filialbetrieb des Manufakturwarengeschäfts seines Bruders Amandus aus Heinbokel.

 

zum Seitenanfang